Hawker Hunter HB-RVU

Hawker Hunter / Swiss Hunter Team

Mehr als 36 Jahre lang, von 1958 bis 1994, standen insgesamt 160 Maschinen
vom Typ «Hunter» des britischen Herstellers Hawker Siddeley in den Diensten
der Schweizer Luftwaffe. Dadurch entwickelte sich hierzulande nicht nur eine
besondere Beziehung zu diesem vielseitigen Jet, sondern auch ein ausgezeichnetes
Know How rund um seine Technik.

Boeing 76D «Stearman»

Boeing Stearman

Zum erfolgreichsten Flugzeug der ehemaligen Sterman Aircraft Corporation (seit 1934 Teil von Boeing) entwickelte sich der 1934 vorgestellte Doppeldecker D75 «Kaydet», der samt seinen Varianten mehr als 10’000 mal gebaut und im zweiten Weltkrieg zum wichtigsten Trainingsflugzeug der US-Streitkräfte wurde.

Piaggio P.149D

Die italienische Firma Piaggio wurde durch die Konstruktion der Vespa weltbekannt,
hatte da aber schon mehr als drei Jahrzehnte Erfahtung im Flugzeugbau. Die P-149D
kam 1953 auf den Markt, und wurde wegen ihrer gutmütigen Flugeigenschaften
und technischen Zuverlässigkeit ab 1975 von der Swissair in der Schweizerischen
Luftverkehrsschule (SLS) zur Pilotenausbildung eingesetzt.

Pilatus PC-7

Pilatus PC-7

Über 600 dieses zweisitzigen Tiefdeckers wurden seit dem Produktionsstart 1978 bei Pilatus in Stans gebaut, die meisten davon befinden sich immer noch in Einsatz. Mit insgesamt über eine Million Flugstunden der gesamten Flotte zählt die voll kunstflugtaugliche PC-7 zu den zuverlässigsten Schulungsmaschinen weltweit.

Bambini Subito

Die Formation Bambini Subito zeigt ein Display von zwei PC-7 und anschliessend eine 3er Formation mit T-6 und zwei PC-7 mit höchster Präzision.

Pilatus P3

Die Pilatus P3 gilt als erstes Trainingsflugzeug der Fliegertruppen mit Bugrad. Ausgeführt in Ganzmetallbauweise als Tiefdecker mit freitragenden Flügeln gilt sie als sehr robust, aber auch mit einem sehr hohen Leistungsgewicht von 6,3 kg/PS.

North American Aviation AT-6C "N43AF"

Die T-6 war ein einmotoriges Trainingsflugzeug der Zeit des Zweiten Weltkrieges aus US-amerikanischer Produktion, hergestellt von der North American Aviation. Der Tiefdecker wurde zur Ausbildung von Jagdpiloten verwendet.

De Havillard DH-115 Vampire Trainer​

De Havilland DH-115 Vampire

Mit der DH-115 entwickelte De Havilland eine zweisitzige, zu Schulungsszwecken benutzte Variante der ursprünglich einsitzigen «Vampire». Insgesamt 39 Maschinen dieses Typs standen zwischen 1953 und 1990 im Einsatz.